Stillgelegter Brunnen am Jamnitzerplatz. Angeblich hätten Anwohner unter Verwendung von Waschpulver im Brunnenwasser ihre Wäsche gewaschen.

Auftakt für die Bürgerbeteiligung zur Neugestaltung des Jamnitzerplatzes: Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (SÖR) und andere Dienststellen der Stadt Nürnberg haben abDonnerstag, 26. Juli 2018, alle Informationen und Termine rund um den Beteiligungsprozess unter www.onlinebeteiligung.nuernberg.de zur Verfügung gestellt. Die Informationen werden laufend aktualisiert. Mit dem frühzeitigen Informationsangebot will SÖR eine größtmögliche Transparenz erzielen, damit die breitgefächerte Bürgerbeteiligung mit E-Partizipation, die dann im Herbst 2018 startet, auf eine große Resonanz stößt. Weiterlesen

Teilnehmer der Streetart-Tour vor einer Häuserwand hinter dem Lotos in der Hessestraße 4

Ich kann mich nicht erinnern! Wann waren bei einer Veranstaltung unseres Ortsvereins schon mal mehr als 50 Leute? Außer am 15. Juli 2018, dem Tag, an dem die SPD-Gostenhof auf die Straße ging. „Street-Art“-Tour – so war die Sache angekündigt, die Sonne schien und das Thermometer zeigte 28 Grad.

Weiterlesen

Carlos Lorente

Auf einer Stadtführung mit Carlos Lorente (Graffiti Akademie Style Scouts®) durch die Nürnberger Stadtteile Gostenhof und Johannis werden am „realen“ Beispiel im öffentlichen Raum verschiedene Aspekte der Graffiti- und Street-Art-Kultur beleuchtet. Dabei werden die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewusst aufgegriffen und vom Experten beantwortet. Die Führung endet mit einer kurzen Live-Demonstration der Sprühdosentechnik. Jeder Teilnehmer bekommt im Anschluss ein kleines Infopaket mit nach Hause.

Führung mit Carlos Lorente am Dienstag, den 18. Juli 2018 von 18 bis 20.30 Uhr 
Start: Naturkostladen Lotus, Hessestraße 4
Ziel: Westbad, Wiesentalstraße 41
Abschließend kehren wir in den Biergarten des Stadtteilzentrums Desi e. V. ein, Brückenstraße 23

Die Merianin wirbt als ideale Symbolfigur für Blumenwiesen im privaten und öffentlichen Raum sowie für insektenfreundliche Pflanzen auf Balkonen und in Höfen. Das Plus im Motto der Initiative „MERIANIN 2018+“ steht dafür, dass gleichzeitig mit einem verstärkten Artenschutz für die vom Aussterben bedrohten Insekten auch unser Nürnberger Stadtbild nachhaltig bunter und naturnäher gestaltet werden soll. – Nachdem die Stadt Nürnberg viele Projekte für 2018/19 beim N2025 Open Call gesammelt hat, wird nun über die ca. 170 eingereichten Vorschläge im Internet bis zum 13. Juli 2018 abgestimmt. Mit dabei: die Initiative „MERIANIN 2018+“. Wer für das Projekt stimmen will, der findet den Link zur „MERIANIN 2018+“ im N2025 Open Call hier:
MERIANIN 2018+

Wir von der SPD-Gostenhof hatten bereits Anfang des Jahres die Initiative „MERIANIN 2018+“ – die unter anderem von unserer Gostenhofer Genossin Margot Lölhöffel getragen wird – mit einem Antrag an die Stadt Nürnberg unterstützt.