Während die Bildungspolitik lange Zeit nach Wegen gesucht hat, den Mädchen besser gerecht zu werden und ihnen dieselben Chancen wie den Jungen zu eröffnen, dreht sich die Debatte im Moment um:

  • Entwickeln sich die Bildungseinrichtungen zu weiblichen Biotopen, in denen Jungen wenig Identifikation und Entfaltung finden?
  • Woran liegt es, dass Jungen immer mehr Defizite aufweisen – in der Sprachentwicklung, in der Sozialkompetenz, in den Bildungsabschlüssen – und deshalb häufiger auffällig werden?
  • Sind Jungen auch Opfer?

Gemeinsam mit den Fachleuten von „Schlupfwinkel e.V.“, vom Kinderschutzbund, vom Jugendhaus Gost und von der Schulsozialpädagogik aus dem Stadtteil wollen wir die Situation männlicher Jugendlicher in Gostenhof kennenlernen, nach den Ursachen der Probleme forschen und Möglichkeiten diskutieren, den „kleinen Helden“, die sich offenkundig in Not befinden, zu helfen.

Dazu laden wir sehr herzlich ein !

Kleine Helden in Not!
am Dienstag, den 19.10.2004
um 19:30 Uhr
Nachbarschaftshaus Gostenhof
Adam-Klein-Straße 6, Nürnberg

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: