Lanig und Weikert beim Stadtteilfest Gostenhof

Die Kandidaten Jonas Lanig und MdL Angelika Weikert stoßen auf ein gutes Gelingen ihres Landtagswahlkampfes an. Beide genossen das warme Juni-Wetter auf dem traditionellen Gostenhofer Stadtteilfest rund um die Dreieinigkeitskirche. Landtagsabgeordnete Weikert und Jonas Lanig, der von den Gostenhofern am 28. September direkt in den Bayerischen Landtag gewählt werden kann, kamen am Stand der SPD Gostenhof mit vielen Bewohnern des Stadtteils ins Gespräch.

Dies wünschten sich am SPD-Infostand die Stadtteilfestbesucher für Gostenhof:

  • mehr Platz für die Stadtteil-Bibliothek
  • bessere Fahrradwege
  • eine Ganztagsschule
  • kein Hundekot und keine parkenden Autos auf den Gehwegen
  • ein Westbad, das grün bleibt
  • mehr Grün- und Freiflächen in Gostenhof-Ost
  • Infos zur Zukunft des Volksbads am Plärrer

Da bis auf die Ganztagsschule – für Schulisches ist das Land Bayern zuständig – alles Wünsche an die Stadt Nürnberg sind, haben Jonas Lanig und Angelika Weikert diese Anliegen der Gostenhofer Bürgerinnen und Bürger an die SPD-Stadtpolitiker weitergereicht.

Stadträte Christine Limbacher und Theodoros Agathagelidis

Die Stadträte Christine Limbacher und Theodoros Agathagelidis von der SPD Gostenhof (rechts im Bild) werden sich jetzt darum kümmern, dass aus den Wünschen Wirklichkeit wird. Links im Bild: Dieter und Margot Lölhöffel sowie Ise Jelden von den Gostenhofer Sozialdemokraten.

Christian Vogel, Angelika Weikert, Jonas Lanig, Amely Weiss

Von links nach rechts: Christian Vogel, Chef der Nürnberger SPD, Landtagsabgeordnete Angelika Weikert, Jonas Lanig, Landtagskandidat für Nürnberg-Nord und Bezirkstagskandidatin Amely Weiss.

„Kinder in Gostenhof“ heißt ein Hearing der SPD Gostenhof mit Jonas Lanig, dem SPD-Landtagskandidaten und Kreisvorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am 8. Juli um 18 Uhr im Nachbarschaftshaus Gostenhof. Die Kinder in Gostenhof stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung, denn an der Situation der Kinder entscheidet sich die Zukunftsfähigkeit eines Stadtteils. Die Einladung zu dem Hearing können Sie hier herunterladen.

Theodoros Agathagelidis, Kerstin Röthel, Jonas Lanig, Schüler und Schülerinnen des sonderpädagogischen Förderzentrums an der Bärenschanze

Von links nach rechts: Der Vorsitzende der SPD Gostenhof, Theodoros Agathagelidis, Schüler und Schülerinnen des sonderpädagogischen Förderzentrums an der Bärenschanze mit ihrer Fachlehrerin Kerstin Röthel sowie SPD-Kandidat und GEW-Kreisvorsitzender Jonas Lanig. Die Kinder hatten kurz zuvor auf der Bühne des Stadtteilfestes eine fulminante Trommel-Session geboten.

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
  E-Mail Benachrichtigung  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sinem

Hallo Herr Lanig,

Ich bin die Sinem ( aus der Wirtschaftsschule/Ethik) Wie gehts ihnen? Wir haben sie echt alle vermisst, man merkt das sie nicht anwesend sind. Wir würden also mit wir meine ich alle die sie mögen 🙂 Würden gerne mal wieder etwas von ihnen hören.

Schöne Grüße
Sinem D.

Anonym

Kerstins fete Tidden sind schön 😀