Nach Informationen, die uns vorliegen, soll der Gebäudekomplex an der Ecke Schanz- äckerstraße/Gartenstraße/Kohlenhofstraße einer neuen Nutzung zugeführt werden.Die Entwicklung im Teil der Schanzäckerstraße, in der Loftrohlinge zum Selbstausbau angeboten werden, sehen wir positiv. Ebenso ist es von großer Bedeutung, dass in dem ehemaligen Schulhof ein Kinderspielplatz eingerichtet werden soll. Vor dem Hintergrund der wenigen Spielmöglichkeiten für Kinder ist dies eine begrüßenswerte Maßnahme, die uns auch eine Herzensangelegenheit ist.

Umso erschreckender ist die Planung eines Asylbewerberheims für den Gebäuderiegel Gartenstraße/Kohlenhofstraße. Es soll fast 300 Betten beheimaten. Mehrere Zimmer sollen darüber hinaus sich eine Sanitäreinrichtung teilen. Anlieger und auch wir sehen hier ein großes Problem vor allem in einem so dicht besiedelten Wohngebiet. Solche Art von Massenunterkünften sind weder zeitgemäß noch für heutige Maßstäbe angemessen.

Das Sozialwerk mit der Heilsarmee als größte Einrichtung im Quartier leistet gute Arbeit. Hier sehen wier ein Konfliktpotenzial zwischen den verschiedenen Gruppen, welches die soziale Balance im Stadtteil massiv gefährdet.

Hervorzuheben ist, dass die Regierung von Mittelfranken den Verteilungsschlüssel des Regierungsbezirks missachtet. Die Stadt Nürnberg stellt bereits mehr Plätze zur Verfügung als sie müsste. Der Stadt sind hier jedoch die Hände gebunden, da die Genehmigungen von der Regierung von Mittelfranken erteilt werden. Dies kann so nicht weiter hingenommen werden.

Gostenhof-Ost ist ein sozial gut ausgeglichenes Wohnquartier. Durch die Stadtteilsanierung sind vor Jahren Grundsteine für eine lebenswertere Zukunft gelegt worden. Vielfältigste Begrünungen von Hinterhöfen sowie die Verkehrsberuhigung und Teilbegrünung des Straßenbildes sind Ergebnisse dieser positiven Entwicklung. Wir wünschen uns für Menschen, die in einer Notlage sind und um Solidarität und Asyl ersuchen, Bedingungen in einer Einrichtung, die 1. keinen Charakter von Massen- unterkünften haben und den heutigen Standards entsprechen und 2. sich sozial verträglich in das Umfeld integrieren lassen. Beides sehen wir bei dieser Planung weder berücksichtigt noch möglich. Darüber hinaus leistet die Stadt Nürnberg bereits im Asylbereich mehr, als sie müsste.

Wir fordern daher die Entscheidungsträger – insbesondere die Regierung von Mittel- franken – dazu auf, von dieser geplanten Maßnahme Abstand zu nehmen und den Verteilungsschlüssel für Asylbewerber im Regierungsbezirk einzuhalten.

3
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
  E-Mail Benachrichtigung  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

… [Trackback]

[…] Informations on that Topic: spd-gostenhof.de/2011/05/28/zum-geplanten-asylbewerberheim-in-gostenhof-ost/trackback/ […]

authentic tods shoes

Zum geplanten Asylbewerberheim in Gostenhof

Test Bank for Brock Biology of Microorganisms 13th Edition Madigan

Zum geplanten Asylbewerberheim in Gostenhof