Treffpunkt zum Stadtteilspaziergang „Zwischen Gostanbul und GoHo“ am Donnerstag, 18.7. um 17.30 Uhr an der Ludwigstraße / Ecke Spittlertorturm, Ende gegen 19.30 Uhr.

Der alte Nürnberger Vorort Gostenhof war jahrhundertelang geprägt von seinen Gästen, Gaststätten und Gewerbebetrieben sowie dem Rochusfriedhof. In der Industrialisierung wurde Gostenhof zur Drehscheibe von Handel und Verkehr und bevorzugter Wohnort, unter anderem von jüdischen Nürnbergern. Den jahrzehntelangen Niedergang nach 1945 hielt erst die Stadtteilsanierung auf. Heute ist das alte Gostenhof multikulturell, lebendig und überrascht mit architektonischen Highlights. Ein Quartier voller Gegensätze zwischen Heilsarmee und Bio-Supermarkt.

Bei Teilnahme bitte kurze Rückmeldung unter dionisia.vlachou@arcor.de

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: