VERKEHRT0101

plakativ – pfiffig – packend

Wir vom SPD-Ortsverein Gostenhof sprechen mit der aktuellen Plakatkampagne Themen an, die uns wichtig sind. Zum Nachdenken anregend und pfiffig formuliert möchten wir so in einen Bürgerdialog eintreten. Wir sind sozial, demokratisch und vor Ort.

Verkehrt

Bürgerinnen und Bürger müssen sich vor ihrer Haustür und in den Straßen ihres Stadtteils sicher fortbewegen können. Leider ist das nicht überall in Gostenhof der Fall. Dies ist zum größten Teil geschichtlich bedingt – muss deshalb aber nicht so bleiben! Deshalb setzen wir uns nach Kräften dafür ein, dass bei jeder Art von Verkehrsplanung stets die Sicherheit von Fußgängern Vorfahrt hat.

Der über Jahrhunderte gewachsene Straßenraum ist zwar an vielen Stellen nicht für heutige Ansprüche ausgelegt – trotzdem soll er Platz bieten für Fußgänger, Autos, Lieferwägen, Motor- und Fahrräder sowie darüberhinaus noch begrünt sein und uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen. So kommt es zwangsläufig zu Konflikten. Ohne die einen gegen die anderen Verkehrsteilnehmer ausspielen zu wollen, es muss – wo immer möglich – der Fußgänger als schwächstes Glied der Kette Vorrang haben. Wir unterstützen und begleiten dabei die Arbeit von Initiativen, die gleiche Ziele verfolgen.

Die Stadtteilerneuerung hat in Gostenhof in den vergangenen Jahrzehnten vieles zum Positiven gewendet. Vergleicht man die einst durch den Autoverkehr extrem stark belastete Leonhardstraße mit ihrem heutigen Erscheinungsbild, so können Fußgänger die Straße wieder ohne jede Angst betreten. Dieser Weg hin zu sicheren Straßen für alle Verkehrsteilnehmer muss auch an anderen Stellen im Stadtteil gegangen werden.

Wir von der SPD Gostenhof treten dafür ein, dass Machbare zu machen ohne das Wünschenswerte aus den Augen zu verlieren. Für Ihre Anliegen und Anregungen sind wir immer offen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: